Was ist Voice Dialogue?

Die Voice Dialogue (V.D.) – Methode wurde vor ungefähr 25 Jahren vom Psychologen-Ehepaar Drs. Hal und Sidra Stone, USA, erarbeitet und seither kontinuierlich weiterentwickelt. Voice Dialogue wird heute mit grossem Erfolg, auch in Kombination mit anderen Methoden weltweit praktiziert.

Die Psychologie der inneren Stimmen

Partnering mit Voice Dialogue

Hal und Sidra gehen davon aus, dass die menschliche Psyche aus dem Zusammenspiel von vielen verschiedenen inneren Stimmen besteht, die wie autonome “Personen” oder “Teilselbste” mit eigenen Gefühlen, Erinnerungen und Meinungen nebeneinander wirken wie z.B. der Beschützer, der Kritiker, die Gefällige, der Antreiber, der Perfektionist, die Weise oder das Verletzliche, das Spielerische Kind usw.

Einige dieser Teilpersönlichkeiten, haben sich schon sehr früh in unserem Leben herangebildet, um unser Überleben und unseren Erfolg im Alltag zu sichern. Diese Teilselbste werden “Hauptselbste” genannt, welche den Kern unserer Persönlichkeit ausmachen und mit denen wir uns stark identifizieren (z.B. Antreiber: “So, jetzt machen wir endlich weiter!” -Perfektionist: “Nein, wir sind noch lange nicht soweit!”; oder Spielerisches Kind: “Ich möchte gerne Tänzerin werden!” -Kritiker: „Das schaffst du doch nie und Tänzerin ist sowieso kein richtiger Beruf!“ usw.).

Andere Teile in uns wurden jahrelang unterdrückt und zeigen sich nur in speziellen Situationen, z.B. wenn wir die Kontrolle verlieren oder ganz ungewohnt reagieren.

Weitere Stimmen in uns schlummern möglicherweise noch und spielen vielleicht erst später eine wichtige Rolle in unserem Leben, wie z.B.das spirituelle, oder das weise Teilselbst.

All diese inneren Teilpersönlichkeiten stellen in ihrer Vielfalt unser ganzes Potential dar, möchten gehört werden, um uns im Alltag helfen zu können. Leider hören wir oft nicht hin oder handeln einseitig nur aus einer Stimme heraus, was fatale Folgen haben kann (Beziehungen, Beruf, Lebensgefühl). Oder wir fühlen uns hin- und hergerissen, können uns nicht entscheiden, weil sich verschiedene innere Stimmen gegenseitig lahmlegen (Antreiber-Faulenzer / AllenRecht-Egostimme).

Die Methode

Der Dialog mit den inneren Stimmen und die Entwicklung des “Bewussten Ichs”

Die V.D.- Methode hilft, Kontakt mit den inneren Stimmen herzustellen, ihnen Gehör zu verschaffen.
V.D. zeigt aber auch Wege auf, wie wir mit den widerstrebenden Kräften in uns umgehen, ihnen einerseits zuhören, aber auch Einhalt gebieten können, wenn sie zu aufsässig sind.
Ziel des V.D. – Prozesses ist es, das Bewusste Ich, unsere neutral beobachtende Koordinationsstelle zu stärken, damit wir uns nicht verlieren in all den einzelnen Teilpersönlichkeiten, sondern bewusst wählen können, welche Stimme im Augenblick am konstruktivsten und hilfreichsten eingesetzt werden soll.

Für wen ist Voice Dialogue?

Voice Dialogue kann als Instrument zur Selbsterfahrung oder als praktische Kommunikationshilfe in Partnerschaften und Teams, aber auch im beratenden, pädagogischen (Schulen, Bildung), therapeutischen oder sozialen Bereich als hochqualifizierte und wirksame Intervention eingesetzt werden.
Leicht verständlich und schnell anwendbar, ist diese wirksame Methode eine echte Lebenshilfe für alle, die sich ihre inneren Helfer und Helferinnen zunutze machen möchten.

Nutzen von Voice Dialogue?

  • Lebensbereicherung durch Kennenlernen der eigenen vielfältigen “inneren Familie”
  • Die andern besser verstehen und ihnen (beruflich oder privat) kompetenter helfen können
  • Ein wirksames methodisches Instrument zur Verfügung haben, um auch widersprüchliche innere Stimmen zur Kooperation zu bewegen und zu nutzen
  • Besser umgehen können mit Gefühlen
  • Konflikte in Beziehungen besser einordnen und lösen können
  • Schneller und sicherer entscheiden können
  • Klarer werden, bewusster leben – sein/e eigene/r MeisterIn werden
  • Im Alltag freier, kreativer, fröhlicher werden

“Ich halte die Voice Dialogue – Methode für eines der wirkungsvollsten Hilfsmittel für die Entwicklung der Persönlichkeit, das ich kenne”
Shakti Gawain

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>